Montag, 31. Dezember 2012

Queen – News Of The World




Queen – News Of The World


Besetzung:

John Deacon – bass guitar
Brian May – guitars, backing vocals
Freddie Mercury – vocals, piano
Roger Taylor – drums, backing vocals


Label: Universal International Music


Erscheinungsdatum: 1977


Stil: Rock


Trackliste:

1. We Will Rock You (2:02)
2. We Are The Champions (2:59)
3. Sheer Heart Attack (3:28)
4. All Dead, All Dead (3:10)
5. Spread Your Wings (4:34)
6. Fight From The Inside (3:06)
7. Get Down, Make Love (3:50)
8. Sleeping On The Sidewalk (3:08)
9. Who Needs You (3:08)
10. It's Late (6:28)
11. My Melancholy Blues (3:31)

Gesamtspieldauer: 39:24




1977 erschein das sechste Studioalbum Queens unter dem Titel „News Of The World“. Hinter einem martialischen Cover, auf dem ein Roboter die Musiker in seinen Händen zerquetscht, verbirgt sich wieder jede Menge sehr innovative, abwechslungsreiche und wunderschöne Musik. Zudem befinden sich mit den ersten beiden Titeln auch zwei der bekanntesten Queen-Lieder auf dem Album. Das unglaublich einfache und doch so intensive und eindringliche „We Will Rock You“ - sowie die Hymne aller Sieger im Sport: „We Are The Champions“. Ich glaube es ist nicht übertrieben wenn man behauptet, dass es sich bei diesem Lied um eines der drei bekanntesten Rock-Lieder aller Zeiten handelt. Vielleicht sogar um das bekannteste Stück in der Geschichte der Rockmusik.

Aber es gibt nicht nur diese „Gassenhauer“ auf „News Of The World“ zu hören, sondern jede Menge auch sehr Beeindruckendes. Dabei erweist sich auch dieses Album Queens wieder als unglaublich abwechslungsreich. Von Heavy Metal bis hin zu fast schon calypso-artigen Klängen ist hier alles vertreten. Und es macht eine Band wie Queen aus, dass dies in seiner Gesamtheit nicht zusammengestückelt, sondern auf seine Art gewachsen wirkt.

Neben den beiden bereits erwähnten „Queen-Evergreens“ gibt es da mit dem Titel „Sheer Heart Attack“ den Hard-Rock- bis Metal- Kracher, der allein schon durch sein überraschendes Ende Eindruck hinterlässt. „Spread Your Wings“ ist eine der besten Beiträge John Deacons im Songkatalog von Queen und „All Dead, All Dead“ ist sowas von herrlich melancholisch, dass man nur schwerlich Vergleichbares in der Musik anderer Bands findet.

Auf der ehemaligen zweiten Seite glänzen vor allem das überaus rhythmische „Get Down Make Love“ und das ebenfalls wieder toll mitreißende „It’s Late“ mit Eingängigkeit und Melodiösität. Die restlichen Lieder des Albums sind manchmal ein wenig Spielerei („My Melancholy Blues“ und „Sleeping On The Sidewalk“), krachen kompromisslos („Fight From The Inside“) oder klingen locker und fast schon fluffig (Who Needs You).

Fazit: Auch auf “News Of The World” gibt es jede Menge zu entdecken. Das Album klingt ein wenig rockiger als seine beiden Vorgänger. Dazu ist das Songwriting auf diesem Album so gleichmäßig verteilt, wie noch nie vorher auf einer Queen-Platte. Vier Titel stammen von Brian May, drei von Freddie Mercury und Roger Taylor und John Deacon steuerten jeweils zwei Lieder hinzu. Das bewirkt wieder jede Menge Abwechslung, die allerdings nie aufgesetzt wirkt. Festzuhalten ist allerdings auch, dass die ehemalige erste Seite der Platte, das etwas bessere Songmaterial enthält. Allerdings ist dies Kritik auf sehr hohem Niveau. „Newsw Of The World“ ist ein richtig gutes Album geworden, welches jeder Rock-Freund kennen sollte. Zwölf Punkte.

Anspieltipps: We Will Rock You, We Are The Champions, Sheer Heart Attack, All Dead, All Dead, Spread Your Wings, Get Down Make Love, It's Late






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen