Donnerstag, 26. April 2012

Heidi Happy - Hiding With The Wolves





Heidi Happy - Hiding With The Wolves




Da watet eine junge Frau im weißen Kleid durch den Matsch eines Flußufers. Sie zieht an einem Ruderboot, in dem ein heulender Wolf die Sonne anstarrt. “Hiding With The Wolves” ist der Titel des jüngsten Heidi Happy Albums. Wer beim Namen der Sängerin an lockere Hausmannskost und Spaßdudelei denkt, der sollte sich lieber wieder vor die DSDS Flimmerkiste setzen, das ist dann passender.

Heidi Happy ist eine junge Schweizerin, die auf ihren Vorgängerplatten herumexperimentierte. Zwischen traditionellen Alpenklängen, Country, Avantgarde, Pop. Das alles knüllte sie zusammen und fummelte es zu einem speziellen Musikmix zusammen. Doch diese neue Scheibe ist anders. Tief, nahegehend, zärtlich, gefühlvoll. Ja, auch hier wandert die 32jährige gekonnt durch die verschiedensten Genres. Aber irgendwie klingt das alles gewachsener, konzentrierter, ausgeruhter. Heidi Happy präsentiert sich auf “Hiding With The Wolves” als eine Songschreiberin, Sängerin und Musikerin, die sich gefunden hat. Irgendwas muß passiert sein, dass sie so einen Riesenschritt nach vorne getan hat und diesen auch konsequent gegangen ist. Ein wunderschönes Album, das mit Sicherheit in meinen Top Ten für 2012 landen wird.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen