Donnerstag, 4. Juli 2013

Golden Earring – N.E.W.S.




Golden Earring – N.E.W.S.


Besetzung:

George Kooymans – lead guitar, vocals
Barry Hay – vocals, guitar
Rinus Gerritsen – bass, keyboards
Cesar Zuiderwijk – drums


Label: CNR


Erscheinungsdatum: 1984


Stil: Rock


Trackliste:

1. Clear Night Moonlight (3:28)
2. When The Lady Smiles (5:40)
3. Enough Is Enough (3:47)
4. Fist In Glove (3:27)
5. Orwell's Year (4:21)
6. N.E.W.S. (5:19)
7. I'll Make It All Up To You (5:25)
8. Mission Impossible (6:01)
9. It's Over Now (4:11)

Gesamtspieldauer: 41:38




„N.E.W.S.“, stehend für „North East West South“, lautet der Name des siebzehnten Albums der Niederländer von Golden Earring. Es wird kräftig gerockt auf diesem Album, welches allerdings leider so überhaupt nicht überzeugen kann. Mainstreammäßige Melodien wechseln sich mit langweiligen Songs ab, sodass ein Album entstanden ist, das den Hörer nicht mehr so richtig zu fassen bekommt.

Manche Titel rocken noch ganz nett, aber dann gibt es auch so Songs wie „Fist In Glove“ oder aber den Titelsong „N.E.W.S.“, bei dem man das Gefühl hat, die Band versuche sich am HipHop. „I'll Make It All Up To You“ besitzt zumindest einen gewissen Lauf und Groove, ohne dabei allerdings wirklich überzeugen zu können. Auch noch ganz gelungen ist „Mission Impossible“. Das Stück hat immerhin einen durchaus vorhandenen Wiedererkennungswert. Irgendwie klingt allerdings der ganze Rest so, als ob man es schon hunderte Male in leicht anderer Version gehört hätte. Und dann noch das allergrößte Manko der Scheibe: Die Melodie, die Harmonie, die einen als Hörer einfangen könnte, die fehlt auf „N.E.W.S.“ einfach.

Fazit: Es gibt so viel gute Musik auf der Welt, die es sich lohnt gehört zu haben - auch von Golden Earring. Das Album „N.E.W.S.“ gehört jedoch leider nicht dazu. Zwei Stücke sind richtig schlecht, der ganze Rest schleppt sich so durch, ohne wirklich überzeugen zu können. Das haben die Niederländer schon sehr viel besser hinbekommen. Ein Album für den absoluten Golden Earring-Fan, aber für nur wenig andere, denn dazu ist das alles einfach zu langweilig, zu nichtssagend. Sechs Punkte.

Anspieltipps: I'll Make It All Up To You, Mission Impossible






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen