Samstag, 17. Oktober 2015

DJ Bobo – Just For You




DJ Bobo – Just For You



Besetzung:

Keine Angaben


Gastmusiker:

Keine Angaben


Label: Echo Music


Erscheinungsdatum: 1995


Stil: Pop


Trackliste:

1. Everything Has Changed (4:59)
2. There Is A Party (4:44)
3. Love Is The Price (3:53)
4. Freedom (4:45)
5. Let's Come Together (3:46)
6. Love Is All Around (7:21)
7. Let The Dream Come True (5:45)
8. It's Time For Christmas (3:57)
9. DJ Bobo Megamix (11:18)

Gesamtspieldauer: 50:28




Gut, ich habe seit gestern gelernt, seitdem ich diese CD noch mal genauer angehört habe, dass ich an meinem Punktesystem etwas ändern müsste und dass Menschen so unfassbar grausam sein können. Ich weiß noch genau, wie ich diese CD vor vielen Jahren mal mit einem süffisanten Lächeln überreicht bekommen habe. Und dabei hatte ich doch denjenigen zu meiner Geburtstagsfeier eingeladen… Okay, es war nicht das einzige Geschenk, trotzdem so etwas von grausam…

Ich bin am Überlegen, ob ich nicht auch negative Punkte einführe, denn ich bewerte die anderen Alben in meinem System absolut nicht mehr fair, wenn ich diesem hier auch nur 0 Punkte gebe. DJ Bobo, alleine der Name schon, ist so etwas von unfassbar schlecht, dass man es gar nicht in Worte fassen kann. Dieser Synthie-Plastik-Pop, der hier auf dieser Kompilationsscheibe in neuen Remixes dargeboten wird, kann einem absolut den Tag, ja ich befürchte sogar eine ganze Woche versauen. Ich werde es sehen…

Nicht weiter überraschend ist, dass in dem Booklet weder Musiker oder Liedtexte (Liedtexte? Ich muss mich schütteln) abgedruckt wurden, sondern eine Liste mit Devotionalien, die man käuflich erwerben kann. Aufkleber, Kalender, Gürtel, Feuerzeug, Schlüsselanhänger, T-Shirt, Sweat Shirt, Shorts, Jacken und so weiter. Unfassbar, das setzt dem Ganzen, neben dieser absolut kommerziellen Musik, noch die Krone auf. Und viele kleine Mädchen dürften da wohl auch zugegriffen haben…

Fazit: Damit einem diese Musik liegt, darf man als Voraussetzung das Pubertätsalter noch nicht erreicht haben. Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass dieser Mist einem heranwachsenden Teenager oder gar einem Erwachsenen gefällt. Billigster Plastik-Synthie-Pop, der oft auch noch gerappt wird. Widerlich. Die Zuschauer im Video sind alle gekauft. Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt was hierzu schreiben soll. Nun, ich habe es gemacht. Im Grunde genommen genau dieselbe Zeitverschwendung, wie sich diese „Musik“ anzuhören. Sorry, kommt nicht wieder vor – außer mein Kumpel kommt noch mal auf so abstruse Ideen für ein Geschenk. Aber nein, solch einen Fehler wird er nicht zwei Mal machen. 0 Punkte.

Anspieltipps: Nichts



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen