Dienstag, 27. Juni 2017

Various Artists – MTV’s Rock ‘n Roll To Go




Various Artists – MTV’s Rock ‘n Roll To Go


Label: Elektra


Erscheinungsdatum: 1985


Stil: Rock, Pop, New Wave, Disco


Trackliste:

1. Pat Benatar – Hell Is For Children (4:46)
2. The Cars – Drive (3:57)
3. The Fixx – Are We Ourselves? (2:28)
4. Hall & Oates – Say It Isn’t So (3:59)
5. Billy Idol – Rebel Yell (3:43)
6. Kiss – Lick It Up (3:54)
7. Cyndi Lauper – She Bop (3:41)
8. Madonna – Lucky Star (3:51)
9. Steve Perry – Oh Sherrie (3:48)
10. Ratt – Round And Round (4:23)
11. The Police – King Of Pain (4:55)
12. Thompson Twins – Hold Me Now (4:45)
13. Tina Turner – What’s Love Got To Do With It (5:42)
14. Wang Chung – Dance Hall Days (4:00)

Gesamtspieldauer: 57:52



Manchmal ist es ganz nett, eine Zusammenstellung von Titeln zu hören, die vor langer Zeit alle einmal Hits waren und in den Radiostationen zur Zeit ihrer Aktualität rauf und runter liefen. Selbstverständlich kann es dabei nicht passieren, dass einem alles zusagt, was man dabei zu hören bekommt. Zu unterschiedlich sind die musikalischen Genres und Stilrichtungen, die hierbei bedient werden. Im Falle von „MTV’s Rock ‘n Roll To Go“, welches im Jahr 1985 veröffentlicht wurde, sind das „Rock“, „Pop“, „New Wave“, „Disco“ und diverse Unterarten dieser Genres. Veröffentlicht wurde die Platte auf dem Label Elektra.

Allzu anspruchsvoll ist die hier zu hörende Musik freilich nicht. Es handelt sich ausnahmslos und Chart-Musik, die schnell ins Ohr gehen soll. Die Lieder stammen dabei zum überwiegenden Teil aus den Jahren 1983 und 1984. Nur der Opener „Hell Is For Children“ von Pat Benatar bildet da eine Ausnahme. Dieses Lied entstand bereits im Jahr 1980. „MTV’s Rock ‘n Roll To Go“ bietet eine ganz nette Übersicht, was Anfang bis Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts alles so in den Charts lief und „in“ war. Zugegebenermaßen ist nicht jedes der vierzehn Lieder ein Chartstürmer gewesen oder unbedingt übermäßig bekannt, irgendwelche Lückenbüßer befinden sich allerdings auch nicht auf der Scheibe.

Fazit: Um in die Musik Anfang bis Mitte der 80er Jahre einzusteigen, dazu ist dieses Kompilationsalbum mit dem Titel „MTV’s Rock ‘n Roll To Go“ bestens geeignet. Damit stößt diese Zusammenstellung allerdings auch schon an ihre Grenzen, denn die musikalischen Stile sind darauf so weit gefächert, dass einem unmöglich alles gefallen oder ansprechen kann. Von daher kann man diese Platte sehr gut als Hintergrundmusik einer 80er Jahre Party laufen lassen, wobei hier definitiv für jeden etwas dabei ist. Immerhin. Fünf Punkte.

Anspieltipps: The Cars – Drive, Cyndi Lauper – She Bop, Tina Turner – What’s Love Got To Do With It



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen