Freitag, 4. August 2017

Pink Floyd – Pulse (DVD)




Pink Floyd – Pulse (DVD)


Besetzung:

David Gilmour – guitar, vocals
Richard Wright – keyboards, vocals
Nick Mason – drums


Gastmusiker:

Sam Brown – backing vocals
Jon Carin – keyboards
Claudia Fontaine – backing vocals
Durga McBroom – backing vocals
Dick Parry – saxophones
Guy Pratt – bass guitars
Tim Renwick – guitars
Gary Wallis – percussion


Label: EMI


Erscheinungsdatum: 1995 (2006 auf DVD erschienen)


Stil: Psychedelic Rock, Progressive Rock, Rock


Trackliste:

DVD1:

1. Shine On You Crazy Diamond (Concert Version)
2. Learning To Fly
3. High Hopes
4. Take It Back
5. Coming Back To Life
6. Sorrow
7. Keep Talking
8. Another Brick In The Wall (Part 2)
9. One Of These Days

Laufzeit: 1:12:46


Features:


  • Bootlegging The Bootleggers [“What Do You Want From Me?”, “On The Turning Away”, “Poles Apart”, Marooned” (25:10)]
  • Screen Films
  • Videos [“Learning To Fly” (4:43); “Take It Back” (5:01)]
  • Tour Stuff (Maps, Itinerary, Stage Plans)
  • Pulse TV AD



DVD2:

1. Speak To Me
2. Breathe
3. On The Run
4. Time
5. The Great Gig In The Sky
6. Money
7. Us And Them
8. Any Colour You Like
9. Brain Damage
10. Eclipse
11. Wish You Were Here
12. Comfortably Numb
13. Run Like Hell

Laufzeit: 1:11:27


Features:


  • Screen Films & alternate Screen Films
  • Film: Say Goodbye To Life As We Know It (15:38)
  • Photo Gallery
  • “Wish You Were Here” with Billy Corgan (10:31)
  • Cover Art




Mit der Live-DVD „Pulse“ ergänzt sich die entsprechende Live-CD „Pulse“ von Pink Floyd. Die DVD-Ausgabe von „Pulse“ unterscheidet sich leicht von der CD-Ausgabe. Das zentrale Element der Veröffentlichung, die Live-Einspielung des Albums „The Dark Side Of The Moon“, ist allerdings identisch. Jedoch stammen die Aufnahmen zum Konzert nicht von mehreren Shows wie bei der CD, sondern alle vom Konzert während der The Division Bell Tour am 20. Oktober 1994 im Earls Court, London, England.

Als Zugaben gibt es auf der DVD eine Laudatio von Billy Corgan von den Smashing Pumpkins zur Aufnahme von Pink Floyd in die Rock And Roll Hall Of Fame im Jahr 1996. Dazu gehört auch das anschließende gemeinsame Einspielen der Titels „Wish You Were Here“ mit David Gilmour und Rick Wright. Vier Bootlegs zu den Liedern „What Do You Want From Me?”, „On The Turning Away”, „Poles Apart” und „Marooned” sind auf der DVD enthalten genau wie die Videos zu den Liedern „Learning To Fly” und „Take It Back”. Einen TV-Spot zum Album „Pulse“, Karten, die Route der Tour, Bühnenmaterial, einen kurzen Tour-Film mit verschiedenen Eindrücken, die Filme, die im Hintergrund des Konzertes liefen, eine Photogallerie sowie Photos zu den Pink Floyd Platten-Covern kann man sich ebenfalls ansehen.

Über die Musik muss ich hier nicht mehr großartig etwas schreiben. Klangtechnisch ist alles perfekt. Die Musik ist ebenfalls großartig, wie man auch bereits zu der Rezension der CD-Ausgabe dieses Live-Albums nachlesen kann. Natürlich werden hier die massentauglicheren Stücke im Schaffen von Pink Floyd gespielt und jeder Fan hätte sich wahrscheinlich den ein oder anderen Titel auch noch gewünscht. Ob das allerdings überhaupt möglich war, aufgrund des Fehlens von Bassist Roger Waters, steht auf einem ganz anderen Zettel.

Fazit: Für Pink Floyd Fans sicherlich eine schöne Sache. Allerdings kann „Pulse“ auch nur eine Ergänzung sein, denn Bassist Roger Waters fehlt leider. Dafür sieht man hier Rick Wright in Aktion, das wohl am meisten unterschätzte Pink Floyd Mitglied, der leider bereits am 15. September 2008 verstarb. Dass die „Post Waters Ära“ auf dieser Veröffentlichung sehr stark vertreten ist, liegt in den Gegebenheiten der Bandgeschichte begründet und ist nicht zu ändern. Man wird allerdings mit einigen alten Stücken auch beglückt. Elf Punkte.

Anspieltipps: The Dark Side Of The Moon



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen