Freitag, 23. August 2013

AC/DC - For Those About To Rock (We Salute You)




AC/DC – For Those About To Rock (We Salute You)


Besetzung:

Angus Young – lead guitar
Malcolm Young – rhythm guitar
Brian Johnson – vocals
Cliff Williams – bass guitar
Phil Rudd – drums


Label: Atlantic Records


Erscheinungsdatum: 1981


Stil: Hard-Rock


Trackliste:

1. For Those About To Rock (We Salute You) (5:44)
2. Put The Finger On You (3:26)
3. Let's Get It Up (3:54)
4. Inject The Venom (3:31)
5. Snowballed (3:23)
6. Evil Walks (4:24)
7. C.O.D. (3:19)
8. Breaking The Rules (4:23)
9. Night Of The Long Knives (3:26)
10. Spellbound (4:30)

Gesamtspieldauer: 40:00




„For Those About To Rock (We Salute You)“ ist das siebte Studio-Album der Australier von AC/DC und das zweite, welches nach dem Tod von Bon Scott entstand. Und um es gleich vorweg zu nehmen, es ist auch das schlechteste Album, welches AC/DC bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht hat. Hard Rock pur hört man natürlich wieder auf der Platte, allerdings keinen mehr, der einen packt und mitreißt. Jedenfalls mich nicht. Das ist eher handwerklich gut gemachter Rock, ohne Ecken und Kanten, ohne diese besonderen Songs, die AC/DC zu etwas so Besonderem gemacht haben.

Vielleicht geht das aber auch nur mir so. Ich entdecke hier jedoch nichts mehr, was mich in den Bann zieht, was mich dahin treibt, diese Platte öfters aufzulegen - obwohl ich sie wahrlich des Öfteren gehört habe. Aber immer bleibt am Ende dasselbe Ergebnis stehen: War da was? Klar es kracht und knallt, dieses Mal vielleicht sogar ein wenig mehr blueslastig, aber es ist nichts dabei, was einen länger beschäftigt, was diese Platte zu einem Erlebnis werden lässt, auf welches man sich freuen würde.

Das Haar lässt sich bei dieser Musik noch ganz gut schütteln, aber dazu hat es schon deutlich bessere Anlässe beziehungsweise Aufforderungen gegeben. Der Ehrlichkeit halber sei an dieser Stelle allerdings auch angeführt, dass sich diese Scheibe sehr gut verkaufte und eine der erfolgreichsten von AC/DC wurde. Vielleicht liegt es daher wirklich nur an mir, an meinen Ohren, dass ich hier einfach nicht den Zugang finden kann, den viele andere Freunde der Musik AC/DCs so ohne weiteres zu entdecken scheinen.

Fazit: Ein handwerklich gut gemachtes Album ist „For Those About To Rock (We Salute You)“ geworden. Die genialen „Übersongs“ fehlen allerdings auf dieser Platte, zumindest kann ich sie nicht entdecken - vielleicht mit Ausnahme des Titelsongs. Somit bleibt dieses Album für mich maximal noch Durchschnitt. Da hat AC/DC schon sehr viel bessere Platten abgeliefert und sollte das später auch wieder schaffen. Sieben Punkte.

Anspieltipps: For Those About To Rock (We Salute You)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen