Dienstag, 3. September 2013

New Model Army – Anthology




New Model Army – Anthology


Besetzung:

Justin Sullivan – vocals, guitar, harmonica (1980 – today)
Nelson (Peter Nice) – bass, vocals (1989 – today)
Dean White – keyboard, guitar, vocals (1994 – today)
Michael Dean – drums, vocals (1998 – today)
Marshall Gill – guitar, vocals (2005 – today)


Former Members:

Tom Tom Tompkins – drums (1980 – 1981)
Stuart Morrow – bass, vocals (1980 – 1985)
Rob Waddington – drums (1981 – 1982)
Robert Heaton – drums, bass, vocals (1982 – 1997)
Jason „Moose“ Harris – bass, keyboards, vocals (1985 – 1989)
Ricky Warwick – guitar, acoustic guitar (1987)
Chris McLaughlin – guitar (1987 – 1988)
Ed Alleyne-Johnson – violin (1989 – 1993)
Adrian Portas – guitar (1990 – 1992)
Ed Wolstenholme – violin (1996 – 1997)
Dave Blomberg – guitar, keyboards, vocals (1993 – 2005)
Mark Feltham – frequent special guest – harmonica
Joolz – frequent special guest – vocals


Label: Attack Attack Records


Erscheinungsdatum: 2010


Stil: Sammler-Box, bestehend aus zwei CD’s und drei DVD’s


Trackliste:

CD1:

1. Vengeance (4:07)
2. Modern Times (3:35)
3. Flying Through The Smoke (3:12)
4. Masterrace (2:59)
5. Today Is A Good Day (4:02)
6. Here Comes The War (4:30)
7. A Liberal Education (5:28)
8. Luhrstaap (4:36)
9. Drag It Down (3:23)
10. Christian Militia (3:28)
11. Carlisle Road (4:02)
12. Purity (4:44)
13. Someone Like Jesus (6:55)
14. Living In The Rose (3:51)
15. Rainy Night 65 (4:58)


CD2:

1. Whitecoats (4:57)
2. Dawn (3:44)
3. Afternoon Song (2:36)
4. Vagabonds (5:21)
5. Bluebeat (4:52)
6. South West (3:51)
7. Wonderful Way To Go (5:43)
8. Lights Go Out (3:58)
9. Bloodsports (4:21)
10. Red Earth (5:04)
11. Green and Grey (5:47)
12. Water (4:33)
13. Mambo Queen Of The Sandstone City (3:59)
14. Better Than Them (3:16)
15. Marry The Sea (4:48)

Gesamtspieldauer der beiden CD’s: 2:10:39


DVD1:

1. Live At The Marquee 1985 (29:35)
2. Live at the Rockpalast Philipshalle 1990 (1:13:01)
3. Promotional Videos: 51st State, White Coats, Stupid Questions, Vagabonds, Green And Grey (19:24)
4. Bootlegs: Smalltown England, A Liberal Education, Young Gifted & Skint, Lovesongs, The Hunt, Lights Go Out, Waiting (31:07)


DVD2:

1. Live At The Rockpalast Bizarre Festival 1996 (1:12:56)
2. Promotional Videos / Art Videos: Get Me Out, Purity, Here Comes The War, Living In The Rose, Whitelight (live), Wonderful Way To Go, Over The Wire, Queen Of My Heart, Refugee (49:08)
3. Bootlegs: Fate, Ambition, Living In The Rose,These Words, Vengeance, 125 MPH, Still Here, See You In Hell, Killing, No Pain, Headlights, Understand U (49:08)


DVD3:

1. Live At The Rockpalast Köln Palladium 2006 (1:36:20)
2. Promotional Videos: You Weren't There (live), Island, Ocean Rising, BD3, Wired, Today Is A Good Day, Another Imperial Day (17:00)
3. Bootlegs: Whirlwind, Red Earth, Purity, Island, Into The Wind, Breathing, Before I Get Old, One Of The Chosen (13:59)

Gesamtspieldauer der drei DVD’s: 7:31:38




Zum dreißigjährigen Jubiläum der Band hat New Model Army eine große Sammler-Box herausgegeben, die neben den oben aufgeführten zwei CD’s und drei DVD’s noch so einiges Weiteres für den Fan bereithält. Ich fange mal an aufzuzählen:

Zunächst gibt es da ein 84-seitiges gebundenes Buch in den Maßen 27x27 Zentimeter. Darin gibt es Informationen zu allen Alben der Band, Interviews, Konzert-Photos, alle Konzert-Daten der Band, Photos der verschiedenen Tickets, Photos der „Schmierzettel“, auf denen die Texte entworfen wurden und und und. Da hat sich jemand wirklich sehr viel Mühe gegeben, denn dieses Buch sieht auch von außen sehr edel aus. Die Photos sind zum größten Teil Farbphotographien und es macht Spaß darin zu blättern und zu lesen. Dann gibt es in der Box noch einen Aufkleber mit dem Aufdruck von New Model Army zur Jubiläumbox, eine Schablone, damit man sich das New Model Army Logo auch überall draufsprühen kann, zehn dicke Kunst-Graphiken mit Ausschnitten aus den verschiedenen Album-Covern der Band, ein Puzzle (!), eine Kette und einen metallischen Anhänger mit der Einstanzung „New Model Army 30 Years“.

Okay, benötigt man sicher nicht alles wirklich, aber eben eine nette Dreingabe. Hauptsächlich geht es bei der Box um die Musik und die ist wie oben angeführt reichlich vorhanden. Auf den beiden CD’s sind Lieder aus jeder Schaffensphase der Band wiedergegeben und die drei DVD’s enthalten Material von über siebeneinhalb Stunden Laufzeit. Nicht schlecht Herr Specht. Dazu ist zu sagen, dass die Konzertmittschnitte wirklich klasse gelungen sind und mitreißen können. Auch soundtechnisch allererste Sahne. Die Videos sind ebenfalls bestens gelungen und es macht einfach Spaß, am DVD-Player mit angeschlossenen Boxen bei „Ocean Rising“ zum Beispiel das Meer wirklich aufgewühlt zu sehen und so noch ein wenig mehr in den Song eintauchen zu können. Lediglich die Bootlegs, die allesamt ebenfalls Konzertmitschnitte darstellen, haben nicht die allerbeste Qualität. Aber man hört und sieht, was zu sehen und zu hören ist. Passt also auch, sind eben Bootlegs.

Fazit: Mit dieser Box kann man sich den ganzen Sonntag beschäftigen, so viel gibt es da zu sehen und zu hören und auch zu tun. Und da diese Zusammenstellung noch nicht einmal so viel Geld kostet, wenn man bedenkt, dass es hier knapp zehn Stunden etwas zu sehen und zu hören gibt, dann ist das für den Fan, auch wenn er die regulären Alben bereits besitzt, doch eine lohnende Anschaffung. Klasse gelungen das Ganze, auch wenn ich das Puzzle noch nicht ausgepackt habe… Dreizehn Punkte.

Anspieltipps: Alles




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen