Montag, 4. April 2016

David Bowie – Peter And The Wolf




David Bowie – Peter And The Wolf


Besetzung:

David Bowie – narrator, guitar, keyboards, saxophone
Philadelphia Orchestra – all other instruments
Eugene Ormandy – conductor


Label: RCA Records


Erscheinungsdatum: 1978


Stil: Klassische Musik


Trackliste:


Peter And The Wolf, Op. 67.

1. Introduction (2:51)
2. The Story Begins (0:51
3. The Bird Diverts The Wolf (1:33)
4. The Duck, Dialogue With The Bird, Attack Of The Cat (4:13)
5. Grandfather (2:13)
6. The Wolf (2:02)
7. The Duck Is Caught (0:53)
8. The Wolf Stalks The Bird And The Cat (1:42)
9. Peter Prepares To Catch The Wolf (1:06)
10. The Bird Diverts The Wolf (1:50)
11. Peter Catches The Wolf (1:29)
12. The Hunters Arrive (1:18)
13. The Procession To The Zoo (4:56)


The Young Person's Guide to the Orchestra, Op. 34 (Variations and Fugue on a Theme of Purcell): 

14. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Full Orchestra (0:22)
15. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Theme: Woodwinds (0:22
16. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Theme: Brass (0:18)
17. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Theme: Strings (0:17)
18. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Theme: Percussion (0:14)
19. I. Theme: Allegro Maestoso E Largamente: Full Orchestra (0:18)
20. II. Variation A: Presto: Flute, Piccolo (0:35)
21. III. Variation B: Lento: Woodwinds (0:58)
22. IV. Variation C: Moderato: Clarinets (0:37)
23. V. Variation D: Allegro Alla Marcia: Bassoons (0:56)
24. VI. Variation E: Brillante. Alla Pollaca: Violins (0:44)
25. VII. Variation F: Meno Mosso: Violas (1:06)
26. VIII. Variation G: Cellos (1:13)
27. IX. Variation H: Comminciando Lento Ma Poco A Poco Accelerando Al Allegro: Doublebasses (1:02)
28. X. Variation I: Maestoso: Harp (0:45)
29. XI. Variation J: L'istesso Tempo: French Horns (0:39)
30. XII. Variation K: Vivace: Trumpets (0:34)
31. XIII. Variation L: Allegro Pomposo: Trombones & Tuba (1:09)
32. XIV. Variation M: Moderato: Percussion (1:55)
33. XV. Fugue. Allegro Molto: Full Orchestra (2:58)


The Nutcracker Suite.

34. Overture (3:40)
35. March (2:15)
36. Dance Of The Sugar Plum Fairies (2:13)
37. Russian Dance (1:10)
38. Arab Dance (3:36)
39. Chinese Dance (1:10)
40. Dance Of The Merlitons (2:16)
41. Waltz Of The Flowers (7:08)

Gesamtspieldauer: 1:08:01




Selbstverständlich maße ich mir hier nicht an, in irgendeiner Art und Weise klassische Musik zu bewerten. Meine Klassik-Platten werden hier nicht auftauchen, zumal ich sowieso nicht unterscheiden kann, warum dieses Stück mit jenem Orchester und Dirigenten besser klingen soll als jenes mit jenem Orchester und dem anderen Dirigenten.

„Peter And The Wolf“ von Sergei Prokofiev taucht hier auf diesen Seiten auf, da es eine David Bowie Veröffentlichung ist – zumindest ein Teil des Albums. David Bowie erzählt auf dieser Platte die Geschichte von Peter und dem Wolf in sehr schönem Englisch, währenddessen die Orchesterinstrumente eingeführt werden. Eugene Ormandy dirigiert dabei das Philadelphia Orchestra. Angeblich war David Bowie nur die dritte Wahl für die Aufnahme, da Alec Guinness und Peter Ustinov zuvor gefragt wurden, beide jedoch absagten. David Bowie sagte schließlich zu, auch um seinem Sohn Zowie ein Weihnachtsgeschenk zu bereiten.

Auf der Rückseite der LP befindet sich Benjamin Brittens „The Young Person’s Guide To The Orchestra“, welches ebenfalls das Ziel hatte, Kinder an die Instrumente der klassischen Musik heranzuführen. Hier ist David Bowie allerdings nicht mehr zu hören, genauso wenig wie natürlich bei den Auszügen der Nussknacker Suite von Peter Tchaikovsky. Beide letztgenannten Werke wurden wieder unter der Leitung von Eugene Ormandy durch das Philadelphia Orchestra eingespielt.

Fazit: Schön erzählt, schöne Musik. Klassische Musik, die für reine Pop- oder Rockmusik-Interessierte sicherlich nicht großartig interessant ist. Diese Leute nähern sich der Platte eher, weil sie eben alles von David Bowie haben möchten. Ohne Bewertung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen