Donnerstag, 26. Mai 2016

Barclay James Harvest – Early Morning Onwards




Barclay James Harvest – Early Morning Onwards


Besetzung:

John Lees – guitar, vocals
Stuart “Woolly” Wolstenholme – keyboards, vocals
Les Holroyd – bass, vocals
Mel Pritchard – drums, percussion


Gastmusiker:

Keine weiteren Angaben


Label: EMI


Erscheinungsdatum: 1972


Stil: Pop, Rock


Trackliste:

1. Early Morning (2:29)
2. Poor Wages (2:29)
3. Brother Thrush (3:04)
4. Mr. Sunshine (2:50)
5. Taking Some Time On (5:25)
6. Mother Dear (3:15)
7. Mocking Bird (6:33)
8. Song With No Meaning (4:16)
9. I’m Over You (3:47)
10. Child Of Man (3:16)
11. After The Day (4:36)

Gesamtspieldauer: 42:00



Bei dem Album „Early Morning Onwards“ von Barclay James Harvest handelt es sich um eine Art „Best Of…“-Platte in Verbindung mit Raritäten aus der Anfangszeit der Band. Alle Aufnahmen stammen aus den Jahren 1968 bis 1972. Dabei ist das Album „Barclay James Harvest“ mit zwei Titeln vertreten, von der Platte „Barclay James Harvest And Other Short Stories“ stammen ebenfalls zwei Nummern und schließlich mit „Mocking Bird“ noch ein Titel von „Once Again“. Die restlichen sechs Lieder sind nicht auf Platte erschienene Nummern, die im Falle von „Early Morning“, „Poor Wages“, „Brother Thrush“ und „Mr. Sunshine“ noch in den 60er Jahren, 1968 und 1969, also vor dem ersten Album entstanden, im Falle von „I’m Over You“ und „Child Of Man“ aus dem Jahr 1972 stammen. Diese Lieder waren zu ihrer Zeit Singles oder B-Seiten von Singles.

Inzwischen sind diese Titel Bonus-Material der remasterten Wiederveröffentlichungen der einzelnen Barclay James Harvest Alben. Die ersten vier genannten Lieder gibt es als Zugabe auf dem ersten Album „Barclay James Harvest“, die beiden Titel „I’m Over You“ und „Child Of Man“ wurden der Wiederveröffentlichung des Albums „Baby James Harvest“ beigefügt. Den Entstehungsdaten der einzelnen Lieder wurde also Rechnung getragen.

Musikalisch reihen sich diese Lieder sehr gut in den Kontext der ersten Album-Veröffentlichungen von Barclay James Harvest ein. Zu hören gibt es also sanften Pop bis Rock, der in den 60er Jahren verwurzelt ist. Der Musik von Barclay James Harvest wird dabei auch immer ein gewisser Anteil an Progressive Rock zugeschrieben, den ich in diesem Fall allerdings nicht zu vernehmen mag. Alles klingt melodiös, sehr sanft und sehr weich und eben auch poppig.

Fazit: „Early Morning Onwards“ von Barclay James Harvest ist sicherlich eher ein Sammler-Stück, als eine Platte, die man aus musikalischen Gründen heraus besitzen müsste. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die hier enthaltenen „raren“ Aufnahmen inzwischen eben gar nicht mehr so selten sind und nun Zugaben der Album-Wiederveröffentlichungen darstellen. Die Platte selbst wurde allerdings nie auf Compact Disc veröffentlicht. Zu hören gibt es auf „Early Morning Onwards“ sanften 60ies und 70ies Pop, der typisch ist für die Musik von Barclay James Harvest zur damaligen Zeit. Zehn Punkte.

Anspieltipps: Early Morning und Poor Wages und…



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen