Mittwoch, 26. April 2017

Zorn – Unfehlbar




Zorn – Unfehlbar


Besetzung:

Herman d’German – Gesang
Michael – Gitarre
Michel – Bass
Matthias – Schlagzeug


Gastmusiker:

Sandra, Lena, Sammy, Chrissi, Noah, Steffi & Tommy Kaub, Heike Karch-Riegel & Doc Pommes – Chöre


Label: Goodlife Records


Erscheinungsdatum: 2001


Stil: Neue Deutsche Härte, Black Metal


Trackliste:

1. Erwacht (4:49)
2. Krieg (2:56)
3. Unfehlbar (4:20)
4. Kein Gott (4:02)
5. Todesstrafe (3:54)
6. D-Land (3:09)
7. Eisbär (4:18)
8. Zwei gegen den Rest der Welt (3:59)
9. Lass das (3:29)
10. Dicke (4:11)

Gesamtspieldauer: 39:12



Die deutsche Band Zorn hatte sich dem Black Metal verschrieben, war in der Neuen Deutschen Härte beheimatet. Das Album „Unfehlbar“ erschien im Dezember des Jahres 2001 auf dem Label Goodlife Records. Mit „gutem Leben“ hat die Musik auf der Scheibe allerdings nichts zu tun, es kracht ordentlich auf dem Album „Unfehlbar“, dazu wird geschrien und gebrüllt.

Die Texte sind dabei einigermaßen verstörend und oftmals unflätig. Auch politische Ansagen werden getroffen, die nah am rechten Rand zu sein scheinen. Keine Ahnung, ob das gewollt ist, allerdings der Anschein alleine reicht bereits, um nichts mehr mit dieser Musik anfangen zu können.

Mit „Eisbar“ und „Dicke“ sind hier auch zwei Cover-Versionen enthalten, die nicht an die Originale heranreichen. Viel mehr Worte sollte man zu dieser Scheibe irgendwie nicht verlieren.

Fazit: Das Album disqualifiziert sich durch seine Texte. Diese sind zwar nie ganz eindeutig, spielen jedoch mit Grauzonen. Somit spielt die Musik keine Rolle mehr. Viel Geschrei machen das Ganze unhörbar. 0 Punkte.

Anspieltipps: Nichts



(Kein Video)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen