Sonntag, 23. Juli 2017

Manfred Mann – Collection




Manfred Mann – Collection


Besetzung:

Keine weiteren Angaben


Gastmusiker:

Keine weiteren Angaben


Label: EMI


Erscheinungsdatum: 1981 (Musik von 1962 bis 1969)


Stil: 60ies Pop, Rock’n’Roll, Blues


Trackliste:

1. Do Wah Diddy Diddy (2:21)
2. Hi Lili, Hi Lo (2:38)
3. If You Gotta Go, Go Now (2:30)
4. The One In The Middle (2:37)
5. With God On Our Side (4:20)
6. Come Tomorrow (2:46)
7. Pretty Flamingo (2:33)
8. Oh No Not My Baby (2:30)
9. Sha-La-La (2:29)
10. Groovin‘ (3:41)
11. Stormy Monday Blues (3:38)
12. There’s No Living Without Your Loving (2:36)

Gesamtspieldauer: 34:39




Die Manfred Mann „Collection“, wie dieses im Jahr 1981 auf dem Plattenlabel EMI erschienene Album heißt, hat nichts mit der Manfred Mann‘s Earthband zu tun. Indirekt natürlich schon, denn dieser Manfred Mann ist in beiden Bands dieselbe Person. Nur musikalisch eben spielt die Musik beider Formationen in zwei unterschiedlichen Welten. Manfred Mann‘s Earthband, die ab 1972 Platten veröffentlichte, steht für Progressive Rock und später Pop. Manfred Mann stand in den 60er Jahren allerdings für 60ies Pop und klingt kein bisschen progressiv und völlig uninteressant.

Die, auf diesem Kompilationsalbum enthaltenen Stücke, wurden in den Jahren von 1962 bis 1969 eingespielt. Zu hören ist hier unfassbar langweiliger 60ies Pop, der noch nicht einmal von der Band selbst geschrieben wurde. Es handelt sich dabei um für Manfred Mann geschriebene Stücke oder aber um Cover-Versionen anderer Künstler. Höchstens Freundinnen und Freunde des 60ies Pop können hier vielleicht noch etwas für sich entdecken, für alle anderen ist diese Art des Pop bis Rock’n’Roll einfach nur unfassbar langweilig.

Allein schon solch Titel wie „Do Wah Diddy Diddy“, „Hi Lili, Hi Lo“ oder „Sha-La-la“ weisen schon darauf hin, in welchem Geiste diese Musik entstand. Heute klingt das alles eher unfreiwillig komisch, obwohl „Do Wah Diddy Diddy“ natürlich den allermeisten Musikinteressierten bekannt sein dürfte. Das wiederum sagt jedoch nichts über die Qualität der Musik aus. Diese ist heutzutage einfach überholt und wird nur noch die wenigsten Menschen locken können. Vielleicht wenn man Erinnerungen aus seiner Jugend damit verbindet. Die musikalischen Zeiten ändern sich jedoch, was man an dieser Scheibe unglaublich gut hören kann. Da hier auch noch Höhepunkte zusammengefügt wurden, mag man gar nicht wissen wollen, was sich sonst noch so für Töne auf einer Manfred Mann Scheibe tummelten. Über die unglaublich einfallslosen Texte brauche ich an dieser Stelle kaum mehr ein Wort zu verlieren, sie ergänzen die Musik perfekt in ihrer Belanglosigkeit.

Fazit: 60er Jahre Musik der ganz einfachen und inzwischen fast einfallslosen Art und Weise hört man auf diesem Kompilationsalbum mit dem Namen „Collection“. Die Musik ist langweilig und belanglos. Das war sie vielleicht nicht immer, aber um die fünfzig Jahre nach ihrem Entstehen, ist es nicht mehr ganz einfach hier zuzuhören. Es gibt viele Möglichkeiten seine Zeit zu verschwenden, eine davon ist dieser völlig überholten und langweiligen Oldie-Musik zu lauschen. Drei Punkte.

Anspieltipps: With God On Our Side



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen