Freitag, 4. Mai 2018

Udo Lindenberg – Panik Udo




Udo Lindenberg – Panik Udo


Besetzung:

Udo Lindenberg – Gesang


Gastmusiker:

Keine weiteren Angaben


Label: Warner Music


Erscheinungsdatum: 1976


Stil: Deutsch Rock


Trackliste:

1. Hoch Im Norden (3:50)
2. Candy Jane (3:14)
3. Good Life City (2:56)
4. Rock ’n’ Roll Band (3:18)
5. Tief Im Süden (2:27)
6. Wanderin’ Man (2:01)
7. Jonny Controletti (3:13)
8. Bodo Ballermann (3:16)
9. 0-Rhesus-Negativ (3:38)
10. Cello (2:59)
11. Rudi Ratlos (3:10)
12. Wir Wollen Doch Einfach Nur Zusammen Sein (3:05)

Gesamtspieldauer: 37:12




„Panik Udo“ ist das erste „Best Of…“-Album des Udo Lindenberg. Es erschien am 15. Mai 1976 und enthält Lieder der ersten sechs Studio-Alben sowie das englisch eingesungene und sonst auf keiner anderen Platte enthaltene Lied „Wanderin‘ Man“.

Besitzt man die ersten Alben des Udo Lindenberg, ist diese Scheibe natürlich absolut überflüssig und für „Wanderin‘ Man“ lohnt sich der Kauf wahrlich nicht. Allerdings gibt die Scheibe selbstverständlich einen schönen Überblick über das Schaffen des Udo Lindenbergs zu Beginn seiner Solo-Karriere. Und solche Perlen wie „Hoch Im Norden“, „Tief Im Süden“, „0-Rhesus-Negativ“, „Cello“ oder „Wir Wollen Doch Einfach Nur Zusammen Sein“ sind ebenfalls enthalten. Die Musik des Udo Lindenberg Anfang bis Mitte der 70er Jahre wird zumindest mit einigen Höhepunkten wiedergegeben.

Fazit: „Panik Udo“ ist etwas für Komplettisten, die alles von Udo Lindenberg besitzen möchten oder für all jene, die sich einen kurzen Überblick über die Musik des gebürtigen Gronauers am Anfang der 70er Jahre machen wollen. Nicht alles auf „Panik Udo“ überzeugt, doch das ist wie immer reine Geschmackssache. Acht Punkte.

Anspieltipps: Hoch Im Norden, Cello



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen